HBCD-haltige Dämmstoffe nicht mehr „gefährlicher Abfall“

Der Bundesrat hat am 16.12.2016 die seit über einem Jahr bestehende Einstufung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen entsprechend der Abfallverzeichnisverordnung (AVV) als „gefährlicher Abfall“ auf Grund massiver Proteste für zunächst ein Jahr ausgesetzt. Damit können diese Abfälle wieder als Baumischabfall entsorgt werden.

In den kommenden Monaten soll eine entsprechende Regelung gefunden werden, die der umweltgerechten Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffabfällen Rechnung trägt und Rechtssicherheit bietet.

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.