Karl Hustedt neuer Träger der Prof. Piest Medaille

Das Handwerksforum ist nicht nur ein Abend, an dem die jungen Handwerker ihre Ehrungen und Würdigung erfahren, auch Personen, die sich Jahre, meist Jahrzehnte im Handwerk außerordentlich engagiert und verdient gemacht haben. Dieses Engagement wird bereits seit 1959 alljährlich verliehen. Im Jahre 2017 hat der Kreishandwerksmeister Jörg Klintworth dem 74-jährigem Malermeister Karl Hustedt aus Deinste die Medaille angesteckt.

Die Kreiszeitung Wochenblatt vom 29.11.2017 schrieb dazu:

Hustedt hat sich vielfach für die Maler- und Lackiererinnung, für die Handwerkskammer und für das Feuerwehrwesen in seinem Heimatort in der Samtgemeinde Fredenbeck eingesetzt. Der verheiratete Vater von drei erwachsenen Kindern war u.a von 2001 bis 2006 Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Stade, 24 Jahre Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landesinnungsverbands, saß 25 Jahre im Aufsichtsrat der Volksbank Fredenbeck, ist Inhaber des Ehrenmeisterbriefes und war ein Jahrzehnt Dozent an der Malerschule in Buxtehude. Neben der beruflichen Belastung als Unternehmer engagierte er sich elf Jahre als Gemeindebrandmeister. Hustedt nahm die Auszeichnung mit Dank an seine Familie, die ihn zeitlebens unterstützte, und Bescheidenheit an: „Ich habe nicht viel mehr getan als man im Handwerk tun muss. Und ich habe es gerne getan.“ Seine Lebensleistung habe er übrigens ohne akademischen Hintergrund vollbracht, betonte Hustedt.

 

Fotos: Firma Ring Foto Schattke

Wer war eigentlich Professor Piest?

Lesen Sie hier mehr über einen ganz besonderen Mann des Kandwerks.