Macher, keine Theoretiker

Erfolgreicher Abschluss für die jungen Land- und Baumaschinenmechatroniker im Elbe-Weser-Raum

Der festlich geschmückte Saal des Gasthofes Pülsch in Bremervörde ist gut gefüllt. Knapp 210 Gäste und 65 Lehrlinge des Ausbildungsberufes zum Land- und Baumaschinenmechatronikers feiern ihre Freisprechung aus ihrem Lehrverhältnis und damit die Freisprechung von ihren bisherigen Azubi-Pflichten. Traditionell werden die jungen Handwerker in einem feierlichen Akt offiziell in den Gesellenstand erhoben. Ein wichtiger Tag für die jungen Gesellen – den sich auch der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade  Matthias Steffens nicht entgehen ließ. Er sprach den 65 Prüflingen in seiner Gastrede ins Gewissen, und zitierte Apple-Ikon Steve Jobs „Bleiben Sie hungrig, bleiben Sie verrückt“. Dieser Appel ging auch an Stefan Galle, Jahrgangsbester 2017, der mit einer seltenen Notengebung von 1,1 seinen Abschluss feiern konnte.

Klicken Sie mit dem Finger (mobil) oder fahren Sie mit der Maus über das Dokument, dann können Sie das gesamte Dokument durchblättern.

Freisprechung Lama 2017